Apple hat das iPad mini vorgestellt. Die kleine Version des erfolgreichsten aller Tablet-Computer – 100 Millionen iPads hat Apple bislang verkauft – konkurriert vor allem mit dem Google Nexus 7 und dem Amazon Kindle Fire HD . Die beiden haben gezeigt, dass es einen Markt für Tablets dieses Formats gibt. Nun will Apple seine Marktführerschaft in dieser Geräteklasse verteidigen.

Das stärkste Argument von Apple ist das Display des iPad mini mit einer Bildschirmdiagonalen von 7,9 Zoll (rund 20 Zentimeter) und einer Auflösung von 1024 mal 768 Pixeln – so viel wie beim großen iPad. Die Größe von 7,9 Zoll bedeutet: Auf die Gesamtgröße des Bildschirms umgerechnet ergibt sich eine um 35 Prozent größere Fläche als bei einem Sieben-Zoll-Tablet. Trotzdem passt das kleine iPad in eine Hand.

Apple-Manager Phil Schiller verglich das iPad mini dann auch mit dem Nexus 7 von Google , das er auf der Leinwand zeigte, aber nur als "Android-Tablet" bezeichnete. Insbesondere das Surfen im Netz sei mit Apples Produkt angenehmer, da die größere Bildschirmfläche viel mehr von einer Website anzeige als bei der Konkurrenz. Außerdem liefen alle 275.000 für das große iPad entwickelten Apps auch problemlos auf dem iPad mini, sagte Schiller. Was er nicht erwähnte: Sowohl das Nexus 7 als auch das kleine Amazon-Tablet bieten mit 1280 mal 800 Pixeln die größere Bildschirmauflösung.

Das kleine iPad ist 7,2 Millimeter dünn und mit 13,4 Zentimetern rund eineinhalb Zentimeter breiter als das Nexus 7. Es wiegt mit 308 Gramm rund 30 Gramm weniger als der Google-Konkurrent und sogar rund 90 Gramm weniger als ein Kindle Fire HD.

LTE-Version auch in Deutschland

Ausgestattet ist das iPad mini mit einem Zweikern-A5-Chip, dem gleichen Lightning-Stecker wie das iPhone 5 , einer 1,2 Megapixel-Kamera für Videochats auf der Vorder- und einer 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Der Akku soll für bis zu zehn Stunden Dauerbetrieb reichen.

Es wird eine reine WLAN-Version geben und eine mit 3G-Funkchips und LTE-Modul . Beide Varianten gibt es wahlweise mit 16, 32 oder 64 Gigabyte Speicher.

Das iPad mini wird in Schwarz und in Silber ausgeliefert. Die Version ohne Mobilfunk wird ab dem 2. November im Apple Store stehen, die anderen Modelle erst im Laufe des Monats. Vorbestellungen sind ab dem 26. Oktober möglich.