GoogleDas nächste Nexus-Smartphone kommt von LG

Nexus 4 soll das neue Smartphone heißen, das Google zusammen mit LG entwickelt hat. Am Montag wird es vorgestellt, wohl zusammen mit einem großen Tablet und Android 4.2. von 

Nein, nun ist es kein Gerücht mehr: Google wird am kommenden Montag sein nächstes Smartphone der Nexus-Reihe vorstellen. Das hat ein Manager des Unternehmens LG bestätigt. LG hat das Gerät gemeinsam mit Google entwickelt. Amit Gujral, Leiter des Bereichs für mobile Produktplanung bei LG, sagte dem indischen Nachrichtensender Global Broadcast News : "Google wird das LG Nexus am 29. Oktober vorstellen und das Gerät wird Ende November auf dem indischen Markt erhältlich sein."

Das Smartphone ist bereits das vierte der Nexus-Reihe ( hier der Vorgänger, die Nummer drei ), die direkt im Auftrag von Google entwickelt wird. Mit den Nexus-Geräten konkurriert der Konzern mit Apple, aber auch mit sich selbst . Ursprünglich stellte Google mit Android nur das Betriebssystem bereit, die Telefone aber bauten und vertrieben Unternehmen wie Samsung oder HTC in Eigenregie. Damit förderte Google die schnelle Verbreitung von Android, aber auch dessen Zersplitterung in viele Versionen. Denn die Smartphone-Hersteller überarbeiten Android nach ihren eigenen Vorstellungen, weswegen die Aktualisierung im Zweifel Monate dauert. Die Google-eigenen Geräte hingegen erhalten jeweils das neueste Betriebssystem in "reiner" Form.

Anzeige

So wird es auch beim Nexus 4 der Fall sein. Wie Gujral bestätigte, wird es mit Android 4.2 ausgeliefert. Derzeit aktuell ist die Version 4.1.2 namens Jelly Bean , die erst wenige Monate alt ist. Das neue System soll es beispielsweise erstmals ermöglichen, mehrere Google-Accounts ohne Probleme auf einem Gerät zu verwalten.

Großer Schirm, vier Chipkerne

Zu den technischen Spezifikationen sagte Gujral, das Nexus werde einen Vierkernprozessor mit einer Taktfrequenz von 1,5 Gigahertz und einen 4,7 Zoll großen Bildschirm haben. Zum Vergleich: der Schirm des iPhone 5 hat vier Zoll, der des Galaxy S III ist 4,8 Zoll groß. Weitere Angaben zur Technik machte der Manager nicht. Allerdings gibt es inzwischen diverse Seiten, auf denen detaillierte Beschreibungen und Fotos des Gerätes zu sehen sind.

Etwas geheimnisvoller ist das zweite Gerät, das Google wohl am Montag vorstellen wird. Wahrscheinlich – eine Bestätigung dafür gibt es bislang nicht –, wird es ein zweites Tablet sein. Vor Kurzem erst hat Google das Nexus 7 präsentiert , ein Tablet mit einem sieben Zoll großen Bildschirm, das zu einem vergleichsweise niedrigen Preis verkauft wird. Nun soll es einen größeren Bruder bekommen, der damit in direkter Konkurrenz zum iPad steht.

Verschiedene amerikanische Medien wie The Next Web und The Verge berichten, Google werde ein Zehn-Zoll-Tablet präsentieren. Das habe das Unternehmen gemeinsam mit Samsung entwickelt und solle ebenfalls mit dem neuen System 4.2 ausgeliefert werden.

Übertragung auf YouTube

Die geplante Positionierung im Markt wird umso deutlicher angesichts der Ausstattung: Der Bildschirm des Tablets soll unbestätigten Gerüchten zufolge eine Auflösung von 2.560 mal 1.600 Pixeln bieten und eine Pixeldichte von 300 Pixeln pro Zoll. Damit hätte er eine höhere Auflösung als der des aktuellen iPad, der bislang als Maßstab in diesem Bereich galt.

Außerdem sollen angeblich weitere Versionen des Nexus 7 vorgestellt werden. Bislang gibt es das kleine Tablet nur mit einem WLAN-Modul, die neuen Geräte bieten wohl auch Zugang über das Mobilfunknetz sowie einen größeren Speicher.

Google hat angekündigt, die Produktshow am Montag live via YouTube zu übertragen .

Zur Startseite
 
Schreiben Sie den ersten Kommentar!

    Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

    • Quelle ZEIT ONLINE
    • Schlagworte Google | Android | Apple | Samsung | HTC | Smartphone
    Service