arrow Arrow An icon describing an arrow. close Close An icon describing a close action, such as for overlays. facebook Facebook An icon describing Facebook. flip google Google+ An icon for Google+ jump mail Mail An icon describing an envelop such as an email or a letter. play Play An icon describing a play action. share Share An icon describing a sharing action. stack Stack An icon describing a hand of cards. twitter Twitter An icon describing Twitter. url Url An icon describing an action of sharing/copying a url. whatsapp
© VICUSCHKA/photocase.de

ZEIT Doctor: Alles, was der Gesundheit hilft

  • Wissen ist das beste Beruhigungsmittel, wenn man krank ist – und hilft dabei, gesund zu bleiben. ZEIT Doctor sagt Ihnen, worauf es wirklich ankommt.
  • Krankheiten und die Methoden, sie zu behandeln, sind ebenso Thema wie die Möglichkeiten, Auswege aus einer gesundheitsbelastenden Lebenssituation zu finden.
  • ZEIT Doctor ist ein Ratgeber für Laien und Experten, für Gesunde und Kranke – auf ZEIT ONLINE genauso wie in der ZEIT.
  • Er erscheint viermal im Jahr als Magazin und jede Woche auf einer eigenen Seite im Ressort Wissen der ZEIT.
© dpa/ZEIT ONLINE
Serie: Global Drug Survey

Drogenpolitik: Lasst uns das Drogenproblem lösen

Drogen zu verbieten, hat mehr Leben zerstört als der Konsum. Wer sie nimmt, sollte nicht mehr bestraft werden. Fünf Ideen für eine neue Drogenpolitik

Laden …

Quiz

Warum heißt es eigentlich Heuschnupfen?

Laden …

Falsch

Falsch. Die Symptome wurden im 19. Jahrhundert zuerst nach Gras- und Heukontakt beobachtet. Also wurde die Allergie "Heuschnupfen" getauft.

Laden …
Laden …

Heuschnupfen

Erster Schritt: Alarmbereitschaft

Gegen den vermeintlichen Feind, die Pollen, produziert das Immunsystem kräftig Antikörper. Die wiederum heften sich an die Oberfläche bestimmter Blutzellen, der Mastzellen.

Laden …
Laden …
© Arno Burgi/dpa

Krankheit: Denkt an euch selbst!

Wer krank ist, dem wird geholfen. Wenn gesunde Angehörige irgendwann nicht mehr können, kommen die Schuldgefühle. Dabei ist es wichtig, in der Not auch an sich zu denken.

dpa
Kondom geplatzt – und jetzt?

Kondom geplatzt – und jetzt?

Das Date lief super – bis zu diesem Moment. Riss im Gummi. Kann ich das Aids-Virus HIV erwischt haben? Was jetzt zu tun ist.

Laden …
© NIH
Angst! Wovor noch gleich?

Angst! Wovor noch gleich?

HIV greift die Körperabwehr an. Bei wem Aids ausbricht, den machen sonst harmlose Erreger schwer krank. Passiert mir das jetzt auch?

Laden …
Laden …

Sofort machen

Sperma ausspucken und Mund spülen – falls möglich mit hochprozentigem Alkohol.

Oralsex

sein lassen

Nicht die Zähne putzen – sind Viren vorhanden, könnten sie ins Zahnfleisch gerieben werden.

Laden …

HIV-Test

Tatsächlich: Schnelltests bringen nach einer halben Stunde ein erstes Ergebnis. Machen sollte man sie aber erst zwölf Wochen nach dem ungeschützten Sex – sonst sind sie zu unsicher. Am Ende muss man also länger bangen als nach dem Labortest.

Laden …
Laden …
© Illustration/ZEIT ONLINE/Gaston de Cardenas/Reuters

Drogen: Wie gefährlich ist der Rausch?

Kiffen oder koksen – wer das will, den halten Verbote nicht davon ab. Zeit, ehrlich und offen über Drogen zu reden. Auch darüber, wann es okay ist, sie zu nehmen.

Jetzt lesen
© Sebastian Kahnert/dpa

Down-Syndrom: Wer darf leben?

Benjamin lebt, Luca ist tot. Entschieden haben das die Eltern. Ein Dilemma, in das Tests vor der Geburt immer mehr Paare stürzen. Ein Multimedia-Dossier zum Down-Syndrom

Jetzt lesen