Man sieht sie überall in Uganda: Motorradtaxifahrer, die um ihre bunt bemalten Maschinen stehen und auf den nächsten Auftrag warten. Etwa 800.000 Bodabodas gibt es im Land. Ihre geschickten Fahrer halten die Volkswirtschaft am Laufen. Sie schlängeln sich durch dichten Verkehr, rasen über staubige Pisten und matschige Dschungelpfade. Sie beliefern Geschäfte, helfen bei Umzügen und transportieren Menschen. Der Fotograf Michael Hafner hat sich dem Vorankommen in Uganda gewidmet und die Helden der Straße porträtiert.