Autorin: Cornelia Funke
Sprecher: Rainer Strecker
Erschienen bei: Goya LiT/JUMBO
18 Std.

Mo, der Vater der zwölfjährigen Meggie hat die Gabe, mit seiner "Zauberzunge" Personen in und aus Büchern heraus lesen zu können. Dadurch finden sich Vater und Tochter in einer höchst gefährlichen und phantastischen Situation wieder.
Die Vertonung des Romans bewirkt eine spannende Dopplung, denn wie Meggies Vater hat auch der Schauspieler Rainer Strecker so eine "Zauberzunge", eine besondere Stimme. Vor dem Schlafengehen wird man sich noch einmal ganz genau in der eigenen Wohnung umsehen, ob nicht doch eine der Elfen oder Bösewichte aus den Lautsprechern gekrochen ist.
"Tintenherz" ist ein wunderschöner Abenteuerroman und eine Liebeserklärung an die Welt der Bücher und das Lesen. Als Hörbuch funktioniert er wunderbar, mit atmosphärischer Musik und einem Vorleser, der sämtliche Figuren, sei es die starrsinnige Tante Elinor, den bösen Basta mit dem Messer oder die mutige Meggie lebendig liest.

Kirsten Reinhardt