Schifffahrt: Ein Hafen im Aufbruch

© Walter Lüden/Oceanum Verlag

Adé, Dalben und Dampfer! Die Fotos von Walter Lüden zeigen den Hamburger Hafen in den 50ern und 60ern. Viele seiner Motive fielen kurz darauf dem Wachstum zum Opfer.

© Rebecca Clarke

Küchengeräte: Gekocht wird zu Hause

Manche lieben ihren Kugelgrill so innig wie ihr Auto. Für andere ist der Smoothiemixer beinahe Partnerersatz. Das sind die beliebtesten Küchenhelfer der letzten 40 Jahre.

© Vero Bielinski

New York: Die Wiege der Hipster

Hipster seien oberflächlich, hedonistisch und selbstbezogen, heißt es. Sie definierten sich ausschließlich über ihre Klamotten, sagt man. Sei's drum, sie sind fotogen.

© Robert Rieger für Freunde von Freunden
Serie: Freunde von Freunden

Berlin : Drei Farben Schwarz

Dennis Pfisterer fährt ein schwarzes Auto, trägt schwarze Hemden und spielt ein schwarzes Klavier. Weiß und braun bilden den Kontrast. Freunde von Freunden war zu Besuch.

© Espen Eichhöfer

25 Jahre Ostkreuz: Die Bildermacherfamilie

Zusammenhalten und Autorenfotografen bleiben, das haben sich die Gründer der Agentur Ostkreuz geschworen. Sie prägen seit 25 Jahren das Bild des vereinten Deutschlands.

© Library of Congress, Prints & Photographs Division, Balthazar Korab Archive at the Library of Congress

Architektur: Ein Ufo in New York

Vor mehr als einem halben Jahrhundert schuf Eero Saarinen ein Flughafenterminal, das zur Ikone wurde. Es ist noch immer einer der schönsten Zweckbauten der Welt.

© Rick Rodney für Freunde von Freunden

Freunde von Freunden: Hollywood von innen

Für Freunde von Freunden öffnet der Interieur-Designer Bret Witke seine Haustür in L.A. So wohnt einer, der die Apartments von Hollywood-Stars einrichtet.

© Rainer Sioda

Brandenburg: Wilder Osten

Stehen diese Tipis in der Prärie von Taos County, New Mexico oder in Krausnick, Brandenburg? An manchen Stellen sieht Ostdeutschland amerikanischer aus als die USA.

Bordelle: Fern der Unschuld

© Yoshiko Kusano

Jeder weiß, dass es Menschen gibt, die ihren Körper verkaufen. Aber die wenigsten wissen, wo sie das tun. Ein Bildband dokumentiert die Inneneinrichtung von Bordellen.