In der Klasse wird er immer drangenommen und muss jede Aufgabe an der Tafel erledigen, jeden Tag. Das ist kein böser Wille der beiden Lehrerinnen – der neunjährige Bacho Tsiklauri ist der einzige und letzte Schüler an der Grundschule in Makarta. Das 30-Seelen-Dorf liegt abgeschieden in den Bergen des Kaukasus, im Norden Georgiens. Der Fotojournalist David Mdzinarishvili ist hingefahren und hat Bachos Familie, sein Zuhause, den Schulweg und das kleine Klassenzimmer fotografiert.