Deutschland hat endlich eine neue Regierung – aber was passiert mit einem Land, das jahrzehntelang von einer Groko geführt wird? Nirgendwo regierten die zwei Großparteien länger gemeinsam als in Österreich und die FPÖ erstarkte derweil. Muss das so sein? Und in der Schweiz regieren tatsächlich alle Parteien irgendwie mit. Wie soll das funktionieren?

Außerdem in der ersten Folge unseres Podcasts: Ziemlich viele Schweizer wollen den öffentlichen Rundfunk abschaffen, per Volksabstimmung. Was haben die Schweizer gegen ihr Radio und Fernsehen? Und was hat das mit der Wut der österreichischen FPÖ auf den dortigen Rundfunk zu tun? Und mit dem deutschen Streit um ARD und ZDF als vermeintlichen "Staatsfunk"?

Lenz Jacobsen will wissen, wie die Österreicher und die Schweizer Politik erleben und Gesellschaft gestalten. Dafür spricht er künftig einmal pro Woche mit Matthias Daum und Florian Gasser, den ZEIT-Korrespondeten aus Zürich und Wien, im Politikpodcast "Servus. Grüezi. Hallo." Alle Folgen des Podcasts finden Sie auf der Themenseite.  "Servus. Grüezi. Hallo." steht ab sofort außerdem auch über iTunes und die meisten Podcast-Apps zur Verfügung.