Distanz und Spannung bestimmen die Beziehung zwischen Vater und Sohn genauso wie Nähe und Vertrauen. Die Vielschichtigkeit dieser Bindung festzuhalten war das Ziel von Karsten de Riese. Über zehn Jahre hat der Journalist, Autor und Regisseur Väter und Söhne fotografiert und die Bildfolgen mit sehr persönlichen Texten unterlegt. Der entstandene Band ist im Knesebeck Verlag erschienen. Am 7. Mai 2013 stellt de Riese das Buch im Münchner Volkstheater vor. Wir zeigen eine Auswahl der Bilder.