Egal ob weiß, schwarz, schwul, lesbisch, als Paar oder alleinerziehend – die Mütter und Väter auf den Bildern der Amerikanerin Dona Schwartz wirken alle ein wenig verloren. Sie stehen in Kinderzimmern, in denen keine Kinder sind. Die einen erwarten die Geburt ihres ersten Kindes und zeigen sich vor der neuen Wickelkommode oder Wiege. Die anderen stehen vor zurückgelassenen Schulbüchern, Teddybären oder lila Tapeten. Ihr Kind ist erwachsen und vor Kurzem ausgezogen. Wie wird das Leben nun sein? Erschienen ist Schwartz' Buch On the Nest im Kehrer Verlag.