Augenzeugen berichteten, der Anschlag habe sich in der Nähe des Eingangs zum militärischen Teil des Flughafens ereignet. Krankenwagen hätten Verwundete aus der Gegend herausgefahren. Der Anschlag wurde sowohl vom afghanischen Innenministerium, als auch von der Internationalen Schutztruppe Isaf bestätigt.

Ein Mitarbeiter des Flughafens, der ungenannt bleiben wollte, sagte, in seinem Büro habe die Wucht der Detonation die Fensterscheiben zerstört. Immer noch seien aus der Gegend kleinere Explosionen zu hören. Sicherheitskräfte riegelten den Bereich weiträumig ab.

Der Flughafen der afghanischen Hauptstadt wird sowohl von den ausländischen Truppen in ihrem Kampf gegen die radikal-islamischen Taliban als auch für die zivile Luftfahrt genutzt. Die Taliban haben in der Vergangenheit wiederholt Raketen auf den Flughafen abgefeuert. Auch einen Selbstmordanschlag hat es dort bereits gegeben.