Mai

18. Mai
Die evangelische Landeskirche Hannover macht jahrzehntelang verschwiegene Fälle bekannt. Sieben strafrechtliche verjährte Verdachtsfälle wegen sexuellen Missbrauchs und körperlicher Gewalt wurden ermittelt, teilt die Kirche mit.

14. Mai
Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt stellt ihre Vorermittlungen gegen Walter Mixa wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch ein und leitet kein förmliches Ermittlungsverfahren ein.

13. Mai
Ein 62 Jahre alter Priester aus einer Gemeinde des Landeskreises Miltenberg gibt zu, Anfang der 1990er Jahre sexuelle Kontakte zu einer damals 15-jährigen Jugendlichen
außerhalb seiner Pfarrei gehabt zu haben. Der 62-jährige Priester aus Bayern wird mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden und in den Ruhestand versetzt.

11. Mai
Der Papst verurteilt die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche. Auf seiner Portugalreise sagt er, der größte Angriff auf die Kirche komme aus der Kirche selbst.

10. Mai
Das Erzbistum Hamburg hat einen Priester wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs vom Dienst freigestellt. Er soll Mitte der siebziger Jahre einen Jungen missbraucht haben. Der Priester ist nach Angaben des Erzbistums geständig und soll Namen weiterer Opfer genannt haben.

8. Mai
Der Papst nimmt Mixas Rückrittsangebot an. Zuvor hatte Mixa die gegen ihn erhobenen Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs zurückgewiesen.

7. Mai
Es wird bekannt, dass die Staatsanwaltschaft Ingolstadt Vorermittlungen gegen Bischof Mixa wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch eingeleitet hat.

6. Mai
Die Deutsche Bischofskonferenz beruft eine Arbeitsgruppe zur Vorbeugung gegen sexuelle Gewalt in katholischen Bildungseinrichtungen.

3. Mai
Im Bistum Limburg wird ein Priester von seinen Pflichten verbunden. Ihm werden drei Fälle sexuellen Missbrauchs in den achtziger Jahren vorgeworfen.

April

27. April
Die katholische Kirche hat einen Priester aus Sulz (Baden-Württemberg) von seinem Dienst entbunden, weil er Kinder missbraucht haben soll.

18. April
Papst Benedikt XVI trifft sich auf einer Reise in Malta mit Missbrauchsopfern zum Gespräch.

16. April
An der Odenwaldschule findet ein Treffen zu einer öffentlichen Diskussion über die Missbrauchsfälle statt.