In Berlin leben etwa 7.000 bis 10.000 Menschen auf der Straße. Diverse Hilfsorganisationen versuchen, ihnen im Winter beizustehen. Der sogenannte Wärmebus vom Roten Kreuz fährt durch die Stadt, wenn es extrem kalt draußen ist. Die Mitarbeiter verteilen Decken, Essen, warme Kleidung und helfen dabei, einen warmen Schlafplatz zu finden.