RückblickDie Toten des Jahres 2012
Seite 28/41:

Norbert Walter

Er war der Mann, der die Zahlen für Josef Ackermann lieferte, den ehemaligen Chef der Deutschen Bank. Doch er war auch das: Ein streitbarer Ökonom, ein brillanter Analytiker und einer seiner Zunft, der das offene Wort nicht scheute. Von 1990 bis 2009 war er der Chefdenker und Chefökonom der Deutschen Bank,  der Mann im Konzern also, der die großen ökonomischen Trends vorhersagte. Oft sollte er Recht behalten  - selbst mit seiner für die damalige Zeit gewagten Prognose, die deutsche Wirtschaft werde im Krisenjahr 2009 um fünf Prozent schrumpfen. Das brachte ihm Kritik aus der Politik, der er trotzte. Später gab er zu Protokoll, er sei „stolz“ auf seine Prognose gewesen, auch weil er dem Gegenwind aus der Politik und der Wirtschaft Stand gehalten habe. Walter starb Ende August im Alter von 67 Jahren. 

Leserkommentare
  1. Josef Škvorecký

    • Millen2
    • 20. Dezember 2012 17:33 Uhr
  2. Was ist das für ein Titel?! "Die toten des Jahres" Wie wenn es ein Ranking für das Ausscheiden aus dem Leben geben würde. Die deutsche Sprache bietet unzählige schönere Formen diesen Inhalt zu betiteln.

    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen

    Nur Erinnerung. Und ich denke, jeder Mensch hat seine eigene Erinnerung an einen Menschen, der in diesem Jahr gestorben ist.
    Fuer mich persoenlich waren unter den allgemein bekannten Persoenlichkeiten drei Schriftsteller, deren Buecher ich gerne gelesen habe.

    • uwilein
    • 20. Dezember 2012 19:51 Uhr

    Wie immer darf das Wort Tod nicht vorkommen im Leben?

  3. Jonathan Douglas „Jon“ Lord

    http://www.youtube.com/wa...
    (Der Clip ist (evtl. nur für mich ;-) historisch bedeutsam, weil der hier um die Ecke in einem Steinbruch gedreht wurde.)

  4. Nur Erinnerung. Und ich denke, jeder Mensch hat seine eigene Erinnerung an einen Menschen, der in diesem Jahr gestorben ist.
    Fuer mich persoenlich waren unter den allgemein bekannten Persoenlichkeiten drei Schriftsteller, deren Buecher ich gerne gelesen habe.

  5. Arthel Lane „Doc“ Watson, der ist auch gestorben dieses Jahr.

    http://www.youtube.com/wa...

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Artikel Auf einer Seite lesen
  • Quelle ZEIT ONLINE
  • Schlagworte Nils Koppruch | Norodom Sihanouk | Wolfgang Menge | FC Augsburg | USA | Drehbuch
Service