Großbritannien : Zwei Tote bei Hubschrauberabsturz in London

Ein Hubschrauber ist in der Innenstadt Londons mit einem Baukran kollidiert und abgestürzt. Dabei starben zwei Menschen, mindestens zwei weitere wurden verletzt.
Der beschädigte Baukran in London Vauxhall. Ein Hubschrauber prallte gegen den Kran und stürzte ab. © Stefan Wermuth/Reuters

Bei einem Hubschrauberabsturz im Zentrum von London sind zwei Menschen getötet worden. Das gab die Londoner Polizeibehörde Scotland Yard bekannt. Vermutlich handelt es sich um die Besatzung. Zwei weitere Menschen seien mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.

Das Unglück ereignete sich zur morgendlichen Hauptverkehrszeit nahe dem Bahnhof Vauxhall, unmittelbar an der Themse. Der Bahnhof wurde umgehend gesperrt und umliegende Häuser evakuiert.

Über der Unglücksstelle stieg eine Rauchwolke auf. Feuerwehrleute und Rettungskräfte eilten zum Absturzort. Ein Mann, der in einem Büro in der Nähe arbeitete, sagte dem Sender BBC, der Hubschrauber sei explodiert und abgestürzt.

Augenzeugen berichteten von Autos, die am Unfallort Feuer gefangen hatten. Der Kran war offenbar auf dem Dach eines neugebauten Gebäudekomplexes am Südufer der Themse montiert. Er hing laut Augenzeugen nach dem Unfall an der Seite des Gebäudes nach unten.

Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gebe es derzeit nicht, sagte ein Sprecher der Behörde für Terrorabwehr. Nach Angaben des Londoner City Airports herrschte am Mittwoch schlechte Sicht.
 

Verlagsangebot

Der Kult ums gesunde Essen

Nahrung soll Energie und Freude bringen. Doch immer mehr Lebensmittel werden zum Problem gemacht: Vom Salz bis zum Fleisch. Warum eigentlich? Jetzt in der neuen ZEIT.

Hier lesen

Kommentare

1 Kommentar Kommentieren