Fotostrecke Brasilien

Brasilianer in Rage

Die Militärpolizei verscheucht Journalisten, die in Rio de Janeiro Fotos von den Protesten machen.

Die Militärpolizei verscheucht Journalisten, die in Rio de Janeiro Fotos von den Protesten machen.   |  ©

Die Menschen in Brasilien sind unzufrieden, dass Milliarden in den Bau neuer Sportstadien fließen, während die heimische Wirtschaft schwächelt, die Inflation steigt und die Kriminalität wächst. In São Paolo, Rio de Janeiro, Belo Horizonte, Brasilia und anderen Städten verabredeten sich zahlreiche Menschen über soziale Netzwerke zu Kundgebungen. 200.000 kamen. Wir zeigen die Bilder.