Hochwasser : Politiker in Gummistiefeln

Überschwemmungen bieten Gelegenheit für einen öffentlichkeitswirksamen Auftritt. Wir zeigen Bilder von Politikern, die sich in wetterfester Kleidung fotografieren ließen.

Berühmt sind die Bilder von Gerhard Schröder. Tatkräftig wirkte er in grüner Regenjacke und schwarzen Gummistiefeln, als er 2002 nach Einsetzen der Unwetter postwendend in die Hochwassergebiete reiste und mit den Menschen dort sprach. Überschwemmungen sind eine besonders gute Gelegenheit, sich entschlossen zu präsentieren. Wir zeigen Politiker, die diese Gelegenheit zu nutzen verstehen und sich in Gummistiefeln fotografieren lassen.

Verlagsangebot

DIE ZEIT wird 70 ...

... und ihre Journalisten erzählen von den Geschichten ihres Lebens. Von Geheimnissen und Irrtümern unserer Zeitung. Und von den besten Lesern der Welt. Eine Festausgabe.

Mehr erfahren

Kommentare

9 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren

Abgesehen von Schröder und dem sympathischen Rau

werden Hier nur CDU-/FDP-Leute gezeigt, obwohl dieses Spielchen von SPD, Grünen und Linken mindestens genauso eifrig betrieben wird.
Die Zeit zieht langsam in den Wahlkampf hat man das Gefühl.
Dass sie u.a. von Schmidt herausgegeben wird und somit ein Edelparteiblättchen der ist SPD wurde mittlerweile auch von der Internetseite entfernt...