Die spanische Polizei hat bei einer Razzia gegen Hells Angels auf Mallorca 25 Verdächtige festgenommen. Die meisten von ihnen stammen aus Deutschland, berichtete die spanische Nachrichtenagentur EFE. Unter den Festgenommenen ist nach Informationen des NDR auch Frank Hanebuth, der als führende Figur der Hells Angels in Deutschland gilt. An der Aktion waren Beamte aus mehreren deutschen Bundesländern beteiligt gewesen.

Den Festgenommenen werde die Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, Geldwäsche, Drogenhandel, Erpressung, Zuhälterei, Betrug und Urkundenfälschung zur Last gelegt. Einer der Festgenommenen werde in Deutschland wegen Totschlags gesucht, hieß es.

Hanebuth war längere Zeit Chef des inzwischen geschlossenen Hells-Angels-Charters Hannover. Der Klub hatte sich 2012 selbst aufgelöst, um einem Verbot zuvorzukommen. Mehrere Mitglieder aus der niedersächsischen Landeshauptstadt sollen dem NDR zufolge Anfang 2013 an der Neugründung eines Charters auf Mallorca beteiligt gewesen sein.