Organisierte KriminalitätDeutsche Hells Angels auf Mallorca festgenommen

Bei einer Razzia auf Mallorca wurde auch der einflussreiche Hells Angel Frank Hanebuth verhaftet. Rocker aus Hannover hatten sich auf der Insel eine neue Heimat gesucht.

Die spanische Polizei hat bei einer Razzia gegen Hells Angels auf Mallorca 25 Verdächtige festgenommen. Die meisten von ihnen stammen aus Deutschland, berichtete die spanische Nachrichtenagentur EFE. Unter den Festgenommenen ist nach Informationen des NDR auch Frank Hanebuth, der als führende Figur der Hells Angels in Deutschland gilt. An der Aktion waren Beamte aus mehreren deutschen Bundesländern beteiligt gewesen.

Den Festgenommenen werde die Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, Geldwäsche, Drogenhandel, Erpressung, Zuhälterei, Betrug und Urkundenfälschung zur Last gelegt. Einer der Festgenommenen werde in Deutschland wegen Totschlags gesucht, hieß es.

Anzeige

Hanebuth war längere Zeit Chef des inzwischen geschlossenen Hells-Angels-Charters Hannover. Der Klub hatte sich 2012 selbst aufgelöst, um einem Verbot zuvorzukommen. Mehrere Mitglieder aus der niedersächsischen Landeshauptstadt sollen dem NDR zufolge Anfang 2013 an der Neugründung eines Charters auf Mallorca beteiligt gewesen sein.

Zur Startseite
 
Leserkommentare
  1. ... aber gut so, dass die nun welche haben! Warum wurde der überhaupt wieder freigelassen, wenn sie den jetzt wieder gefangen haben?
    Wie schon mal angedeutet wurde, wurde die Polizei unterwandert oder hat mit den Hells Angels zusammen gearbeitet.
    Solche Typen müssen mit aller Hartnäckigkeit verfolgt werden, da kriminell, wertlos und schädigend. Es hieß, dass 3 Beamte gekickt wurden, aber da gibt es doch noch mehr! Was ist damit? Man hört auch von der Folterkammer nichts mehr, obwohl es da mindestens 3 Vorfälle gab! Und haben die Hells Angels den KFZ-Meister auf den Gewissen? Wurde er dazu genötigt sich umzubringen?
    Ich gehe sehr stark davon aus!

    Eine Leserempfehlung
  2. 1."Solche Typen müssen mit aller Hartnäckigkeit verfolgt werden, da kriminell, wertlos und schädigend. "

    "Wertlose Typen"...ich finde auf dem Niveau sollte man nicht diskutieren.
    Straftaten müssen natürlich verfolgt werden und bestraft!
    Aber mit "wertlose kriminelle Menschen" Rocker zu bezeichnen,das geht zu weit,zumal Sie sogut wissen wie jeder andere,dass da viele ganz normale Familienväter drunter sind.im übrigen ,hätten Sie kriminelle Roma oder was auch immer auf dem Niveau
    mit "wertlose "Menschen tituliert,wäre das bestimmt "moderiert",nur weil es sich um Deutsche handelt,können Sie sich überhaupt so niveaulos ausdrücken,dagegen verwehre ich mich.

    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen

    Das sind keine "Rocker", wie das einige Leute ganz romantisch sehen. Das sind zutiefst organisierte kriminelle Strukturen.
    Du brauchst einen Anwalt, weil einer von den Hells Angels Dir etwas angetan oder beschädigt hat?! Finde mal einen - viel Glück!!!

    Auf harmloser Ebene: Wenn du einen Biker-Club hast und die Hells Angels der Meinung sind, dass es den nicht geben darf, dann hast du genau 2 Optionen:
    1.) Entweder sind alle von nun auch Hells Angels-Mitglieder und zahlen ...
    2.) ... oder du gehst ganz schnell weg!
    Die Lösen Dir einfach so irgendeinen Club auf und drohen Dir sonst mit körperlicher Gewalt. Würde man seine eigene Kutte weiterhin verwenden, hast du verloren! Das ist einfach total Irre!

    Also ich habe für die nichts übrig. Das gilt für alle kriminelle Organisationen - ohne Ausnahme!

    Aber klar! Die Hells Angels ermöglichen Dir auch viel: z.B. wenn Du ein cooles Custom Bike willst! Aber dafür stehst Du auch ganz tief in deren Schuld.... siehe meinen obigen Post. Dann machen die nämlich bei Dir hin und wieder eine Sauerei.

    Wer als Familienvater bei den Hells Angels ist, der hat für mich eh einen Rad ab und handelt verantwortungslos gegenüber seiner Familie!

  3. Relativierungen. Wer sich in irgend einer Form diesen kriminellen Kuttenträgern anschliesst, der hat aber auch wirklich nichts mit unserer Rechstaatlichkeit zu tun und ich unterstelle: Er will es auch nicht!
    Familienväter? Das ich nicht lache!
    Kommen sie mir nicht mit so einem Schwachsinn

    2 Leserempfehlungen
  4. Das sind keine "Rocker", wie das einige Leute ganz romantisch sehen. Das sind zutiefst organisierte kriminelle Strukturen.
    Du brauchst einen Anwalt, weil einer von den Hells Angels Dir etwas angetan oder beschädigt hat?! Finde mal einen - viel Glück!!!

    Auf harmloser Ebene: Wenn du einen Biker-Club hast und die Hells Angels der Meinung sind, dass es den nicht geben darf, dann hast du genau 2 Optionen:
    1.) Entweder sind alle von nun auch Hells Angels-Mitglieder und zahlen ...
    2.) ... oder du gehst ganz schnell weg!
    Die Lösen Dir einfach so irgendeinen Club auf und drohen Dir sonst mit körperlicher Gewalt. Würde man seine eigene Kutte weiterhin verwenden, hast du verloren! Das ist einfach total Irre!

    Also ich habe für die nichts übrig. Das gilt für alle kriminelle Organisationen - ohne Ausnahme!

    Aber klar! Die Hells Angels ermöglichen Dir auch viel: z.B. wenn Du ein cooles Custom Bike willst! Aber dafür stehst Du auch ganz tief in deren Schuld.... siehe meinen obigen Post. Dann machen die nämlich bei Dir hin und wieder eine Sauerei.

    Wer als Familienvater bei den Hells Angels ist, der hat für mich eh einen Rad ab und handelt verantwortungslos gegenüber seiner Familie!

    2 Leserempfehlungen
    Antwort auf "Bitte § 1 beachten"

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Quelle ZEIT ONLINE, dpa, tis
  • Schlagworte Hells Angels | Kriminalität | Mallorca | Razzia | Organisierte Kriminalität | Drogenhandel
Service