Mexiko : Polizei beendet Lehrerprotest in Mexiko-Stadt

Die Polizei hat ein Protestcamp von Tausenden Lehrern im Zentrum von Mexiko-Stadt aufgelöst. Bei der gewaltsamen Räumung gab es zahlreiche Verletzte und Festnahmen.

Der mexikanische Präsident Peña Nieto hat eine strittige Bildungsreform in Kraft gesetzt: Der Einfluss von Gewerkschaften soll eingeschränkt und Lehrer gezwungen werden, sich regelmäßigen Leistungsbewertungen zu unterziehen. Nach wochenlangen Protesten ist die Polizei in der Hauptstadt nun mit Wasserwerfern gegen die Demonstranten vorgegangen und hat ein Protestlager geräumt.

Verlagsangebot

Hören Sie DIE ZEIT

Genießen Sie wöchentlich aktuelle ZEIT-Artikel mit ZEIT AUDIO

Hier reinhören

Kommentare

Noch keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.