Mexiko

Polizei beendet Lehrerprotest in Mexiko-Stadt

Im Streit über eine Reform des maroden Bildungssystems sind Tausende Lehrer in Mexiko-Stadt in den Streik getreten. Seit Wochen hatten die Lehrer den zentralen Platz Zócalo der mexikanischen Hauptstadt besetzt gehalten.

Im Streit über eine Reform des maroden Bildungssystems sind Tausende Lehrer in Mexiko-Stadt in den Streik getreten. Seit Wochen hatten die Lehrer den zentralen Platz Zócalo der mexikanischen Hauptstadt besetzt gehalten.   |  © Edgard Garrido/Reuters

Der mexikanische Präsident Peña Nieto hat eine strittige Bildungsreform in Kraft gesetzt: Der Einfluss von Gewerkschaften soll eingeschränkt und Lehrer gezwungen werden, sich regelmäßigen Leistungsbewertungen zu unterziehen. Nach wochenlangen Protesten ist die Polizei in der Hauptstadt nun mit Wasserwerfern gegen die Demonstranten vorgegangen und hat ein Protestlager geräumt.