Mexiko hat überraschend 13 mutmaßliche Drogenhändler an die USA ausgeliefert, darunter das hochrangige Drogenkartellmitglied Edgar Valdez Villareal, genannt La Barbie. Die Auslieferungen seien auf Antrag verschiedener US-Gerichte erfolgt, teilte der Leiter der Abteilung für Kriminalermittlungen im mexikanischen Justizministerium, Tomás Zerón, in Mexiko-Stadt mit.

Dazu gehöre auch der vor fünf Jahren festgenommene Valdez Villareal, dem Mitgliedschaft im Drogenkartell Betrán-Leyva angelastet wird. Er soll im US-Bundesstaat Louisiana wegen des Handels mit Kokain und Marihuana und wegen Geldwäsche angeklagt werden.

Auch der im September 2012 gefasste Jorge Costilla Sánchez alias El Coss werde an die US-Behörden überstellt, hieß es. Er gilt als einer der Anführer des Golf-Kartells. Der US-Bürger Jean Baptiste Kingery wird den Angaben zufolge ebenfalls ausgeliefert. Er soll das mächtige Sinaloa-Kartell mit Waffen beliefert haben. Ein Gericht in Arizona will ihm wegen Waffenhandels und organisierten Verbrechens den Prozess machen.

Die USA hatten auch die Auslieferung des mächtigen Drogenbosses Joaquín Guzmán alias El Chapo nach seiner Festnahme im Februar 2014 gefordert. Die mexikanischen Behörden lehnten dies allerdings ab, da sie ihn selbst vor Gericht stellen wollten. Im Juli gelang dem Chef des Drogenkartells Sinaloa allerdings durch einen anderthalb Kilometer langen Tunnel die Flucht aus einem Hochsicherheitsgefängnis, bislang wurde er nicht gefasst.

Für Mexikos Staatschef Enrique Peña Nieto war Guzmáns Flucht ein herber Schlag. Die Entscheidung, den Drogenboss nicht an die USA auszuliefern, wird seither kritisiert. Bereits 2001 war Guzmán die Flucht aus einem mexikanischen Hochsicherheitsgefängnis gelungen.

Sie wollen nicht länger bedroht, erpresst und entführt werden. Im Bundesstaat Guerrero versuchen Bürgerwehren, die Gewalt der Drogenkartelle einzudämmen – und riskieren dafür ihr Leben.

Mexiko - Wie Bürgerwehren die Mafia in Guerrero zurückdrängen wollen VIDEO: Sie wollen nicht länger bedroht, erpresst und entführt werden. Im Bundesstaat Guerrero versuchen Bürgerwehren, die Gewalt der Drogenkartelle einzudämmen – und riskieren dafür ihr Leben. (7:14 Min)