Ein 21-Jähriger ist am Sonntag in Stuttgart Opfer eines rassistisch motivierten Angriffs geworden. Der dunkelhäutige Deutsche wurde gegen 23 Uhr in der Innenstadt aus einem fahrenden Autos heraus mit einer Schreckschusswaffe beschossen, wie die Polizei mitteilte. Die Täter waren demnach in einem dunkelblauen Kleinwagen unterwegs. Der Fahrer zielte durch das geöffnete Fenster auf den Mann. Er habe "Lauf, Schwarzer" gerufen und mehrere Schüsse abgegeben, so die Polizei.

Der Angegriffene flüchtete Richtung Hauptbahnhof. Die Polizei fand am Tatort mehrere Platzpatronenhülsen. In dem Auto saßen laut Polizeiangaben zwei Männer, die weiße Deutschlandtrikots trugen. Der Fahrer sei etwa 25 Jahre alt gewesen und habe helle, kurz rasierte Haare gehabt.