Britische Ermittler haben nach eigenen Angaben drei weitere Männer festgenommen, die verdächtigt werden, am Terroranschlag in der Londoner U-Bahn vergangene Woche beteiligt gewesen zu sein. Es soll sich um Männer im Alter zwischen 25 und 48 Jahren handeln, die am Dienstag und Mittwoch in der Stadt Newport in Wales gefasst wurden.

Die Antiterroreinheit der Londoner Polizei hatte erklärt, insgesamt würden vier verschiedene Orte durchsucht, die Untersuchungen könnten mehrere Tage dauern. Der Leiter der Abteilung, Dean Haydon, mahnte Bürger zur Wachsamkeit. Sie sollten auf Dinge achten, die ungewöhnlich oder nicht alltäglich wirken und dies bei den Behörden melden. In Großbritannien gilt weiterhin die höchste Terrorwarnstufe.

Insgesamt befinden sich derzeit fünf Tatverdächtige in polizeilichem Gewahrsam. Details zu den Ermittlungen haben die Behörden bisher kaum veröffentlicht. Sie halten sich auch deshalb bedeckt, weil US-Präsident Donald Trump die Angriffe in London und zuvor in Manchester nutzte, um die britischen Behörden per Twitter zu kritisieren.

London - Britische Behörden ermitteln nach Anschlag Im Südwesten Londons sind Spuren gesichert worden, die vom 18-jährigen Verdächtigen stammen könnten. Bei dem Anschlag auf eine U-Bahn waren am Freitag 30 Menschen verletzt worden. © Foto: Jack Taylor/Getty Images

Bei dem Anschlag war in einer voll besetzten Londoner U-Bahn an der Station Parsons Grenn eine selbstgebaute Bombe teilweise explodiert. Durch den Sprengsatz und im anschließenden Gedränge der flüchtenden Passagiere wurden 30 Menschen verletzt. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" reklamierte den Anschlag für sich. Die britischen Behörden haben nach eigenen Angaben jedoch noch keine Verbindung zum IS ausgemachen können.

Bereist am Wochenende wurden zwei Verdächtige festgenommen, ein 18-jähriger Iraker im Abreisebereich des Hafens von Dover und ein 21-jähriger Syrer in London. Beide Männer sollen zeitweise als Pflegekinder bei einem älteren Ehepaar in Sunbury-on-Thames südwestlich von London gewohnt haben.