In einigen Städten haben Standesbeamte am Sonntag gearbeitet. Denn der 1. Oktober ist der Tag, seitdem im bürgerlichen Gesetzbuch steht: "Die Ehe wird von zwei Personen verschiedenen oder gleichen Geschlechts auf Lebenszeit geschlossen." Eine separate Homo-Ehe ist nicht mehr vorgesehen. Zur Feier des Tages wurden Rathäuser und Standesämter geöffnet. Für viele Schwule und Lesben ist die Ehe für alle ein Zeichen für mehr Gleichberechtigung.