Österreich - Ein Toter durch Zugunglück In der Steiermark ist ein Eurocity der Deutschen Bahn mit einem Regionalzug zusammengestoßen. Durch das Unglück starb eine Person, viele weitere wurden verletzt. © Foto: Erwin Scheriau/AFP/APA/Getty Images

Durch einen Zusammenstoß zweier Züge in Österreich ist eine Frau getötet worden. Außerdem seien 22 Mitfahrende, darunter drei Kinder, verletzt worden, teilte die Polizei mit. 

Ein EuroCity war am Montagmittag im Bereich des Bahnhofs von Niklasdorf in der Steiermark seitlich gegen einen Nahverkehrszug geprallt. Die Ursache dieser sogenannten Flankenkollision war zunächst unklar. Ein Waggon entgleiste nach dem Zusammenstoß.

Der EuroCity 216 war laut österreichischen Medienberichten auf dem Weg von Graz nach Saarbrücken. Rettungskräfte bargen am Montagnachmittag die Verletzten. Erste Bilder vom Unfallort zeigten einen seitlich aufgerissenen Wagon. Zahlreiche Passagiere mussten wegen eines Schocks betreut werden.