Hamburg (dpa/lno) - Das Hamburger Projekt "morethanshelters" hat den Wettbewerb "Weltverbesserer gesucht" von der "Zeit"-Verlagsgruppe und -Stiftung gewonnen. Hinter der Idee steht ein Team aus Ingenieuren, Architekten, Designern und Wissenschaftlern, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, menschenwürdigen Wohnraum für Flüchtlinge zu schaffen. Die Auszeichnung ist mit 25 000 Euro dotiert.

Der zweite und dritte Preis gingen an die Berliner Initiativen "Stadt macht satt" und "Puls Engagement Camps", wie die Pressestelle der "Zeit" am Donnerstag weiter mitteilte. Diese Projekte erhalten Preisgelder von 10 000 beziehungsweise 5000 Euro.

Der im August 2013 ausgeschriebene Wettbewerb richtete sich an Menschen, die mit ihren Ideen die Welt verbessern wollen. Zu der Preis-Jury gehörten unter anderem der "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo, der Filmregisseur Fatih Akin und die Journalistin Susanne Gaschke.

Pressemitteilung

Morethanshelters