Tönning (dpa/lno) - Experten wollen am Freitag im nordfriesischen Tönning über die Zukunft des Nationalparks Wattenmeer diskutieren. Neben Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) werden zu dem Symposium der Ex-Nabu-Präsident und jetzige Staatssekretär im Bundesumweltministerium Jochen Flasbarth sowie der Vorsitzende des WWF Deutschland Eberhard Brandes, der Gründer der Michael Otto Stiftung für Umweltschutz, Michael Otto aus Hamburg, und der Vorsitzende des Nationalparkkuratoriums Dithmarschen Jörn Klimant sowie Oliver Stengel von der Hochschule Bochum erwartet.