Hamburg (dpa/lno) - Beim Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli sind am Montag gleich mehrere Profis ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Nach dem freien Sonntag standen der zuletzt erkrankte Jan-Philipp Kalla sowie nach auskurierten Blessuren Stammtorhüter Philipp Tschauner (Handgelenksprellung) und Sebastian Maier (Rücken) wieder auf dem Platz. Lennart Thy (muskuläre Probleme) und Sebastian Schachten (nach Faserriss in der Bauchmuskulatur) machten große Teile des Programms mit, gab der Kiez-Club am Montagnachmittag bekannt.

Dagegen ließen Lasse Sobiech (Knieprobleme) und Marcel Halstenberg (muskuläre Probleme) sich von den Physiotherapeuten behandeln. Der schon länger verletzt fehlende Abwehrspieler Daniel Buballa arbeitete erst im Kraftraum und drehte dann erstmals wieder einige Laufrunden.

Mitteilung FC St. Pauli