Hamburg (dpa) - Die Hamburg Freezers werden bis zu zehn Wochen auf Stürmer Patrick Pohl verzichten müssen. Der 25-Jährige zog sich im DEL-Heimspiel gegen Köln am Dienstag einen Syndesmosebandriss im rechten Knöchel zu. Die Verletzung wird am Freitag im Marienkrankenhaus Hamburg operiert. Weiter fehlen dem Tabellenvierten der Deutschen Eishockey Liga die Nationalspieler Garrett Festerling (Handbruch) und Jerome Flaake (Schulterverletzung) sowie Verteidiger Joel Keussen (Schlüsselbeinverletzung).

Für das kommende Wochenende mit den Spielen gegen Düsseldorf (Freitag, 19.30 Uhr) und in Krefeld (Sonntag, 16.30 Uhr) greifen die Freezers auf die Dienste von Sam Verelst zurück, der beim Kooperationspartner Bremerhaven unter Vertrag steht. Von den Eispiraten Crimmitschau wechselt zudem Stürmer Ralf Rinke bis zum Saisonende zurück an die Elbe.

Artikel auf Homepage