Düsseldorf (dpa/lno) - Eishockey-Profi Michael Davies steht der Düsseldorfer EG für die anstehenden Duelle im Playoff-Viertelfinale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wieder zur Verfügung. Das Verfahren der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) gegen den Amerikaner endete zwar mit einer dreimonatigen Sperre. Auf diese wurde allerdings die vorläufige Suspendierung seit dem 8. Dezember 2014 angerechnet. Wie die DEL am Dienstag mitteilte, folgte der unabhängige Anti-Doping-Richter Ingo Erberich dem Antrag der NADA.

Bei Davies war am 23. November 2014 eine verbotene Stimulanz nachgewiesen worden. Allerdings wurde dem Spieler im Laufe des Verfahrens nur eine geringe Schuld angelastet. Für das genommene Medikament liegt der NADA mittlerweile eine Ausnahmegenehmigung vor.

Die DEG tritt am Mittwoch (19.30 Uhr) zum ersten Playoff-Spiel in der Serie "Best of Seven" bei den Hamburg Freezers an.

Playoff-Spielplan der DEL