Hamburg (dpa/lno) - Mit einem ersten Rammschlag hat am Mittwoch der Bau des Offshore-Windparks "Sandbank" in der Nordsee 90 Kilometer westlich von Sylt begonnen. Der Energiekonzern Vattenfall und die Stadtwerke München errichten gemeinsam 72 Windkraftanlagen der 4-Megawatt-Klasse, teilten die beiden Unternehmen am Mittwoch mit. Der Windpark mit einer installierten Gesamtleistung von 288 Megawatt kostet 1,2 Milliarden Euro und soll von 2017 an Strom liefern. Er liegt in unmittelbarer Nähe des Windparks "Dan Tysk", der Ende April dieses Jahres offiziell in Betrieb ging, sowie weiterer Windparks in dänischen Hoheitsgewässern.

Informationen zum Offshore-Windpark "Sandbank"