Hamburg/Bad Bramstedt (dpa/lno) - Abenteurer Arved Fuchs (62) wirbt auf seiner Expedition von Hamburg bis in die Antarktis für Olympische Spiele in der Hansestadt. Ein Banner mit dem Kampagnen-Spruch "Hamburg 2024 - Das gibt's nur einmal" und dem Feuer-und-Flamme-Logo prangt außenbords an seinem Haikutter "Dagmar Aaen". "Ich bin ein begeisterter Anhänger des olympischen Gedankens", sagte Fuchs am Mittwoch beim Start an der Elbe. Besonders die Nachhaltigkeit bei der Planung für die Sommerspiele wolle er unterstützen. Die Stadt plant Sportstätten, die nach den Spielen für andere Zwecke genutzt werden sollen. "Ich fände es sensationell, wenn die Spiele nach Hamburg kämen", sagte Fuchs.

Über Arved Fuchs

Expedition "Ocean Change"