Hamburg (dpa/lno) - Den Fußball-Bundesligisten Hamburger SV plagen vor dem wichtigen Heimspiel gegen den VfB Stuttgart Personalsorgen. Mannschaftskapitän Johan Djourou konnte auch am Dienstag wegen anhaltender Adduktorenbeschwerden nicht wie geplant ins Teamtraining einsteigen. Für den Abwehrchef aus der Schweiz könnte die Zeit bis zum Spiel am Samstag (18.30 Uhr) knapp werden.

Zudem verletzte sich Michael Gregoritsch in einem Zweikampf mit Gotoku Sakai. Der Stürmer musste die Einheit abbrechen und wurde in die Kabine gefahren. Bei dem Pressschlag auf den linken Fuß erlitt der Angreifer eine Prellung und wird am Mittwoch etwas kürzertreten, teilte der HSV dazu am frühen Dienstagabend mit.

Offensivspieler Ivo Ilicevic beklagt weiter Oberschenkelbeschwerden und arbeitete deshalb am Dienstag nur individuell. Dafür konnte Stammtorhüter René Adler, der am Vortag noch pausiert hatte, wieder das komplette Programm mitmachen.

HSV via Twitter