Hamburg (dpa/lno) - Die Hamburg Freezers haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) im zweiten Heimspiel der Saison ihre erste Niederlage kassiert. Das Team von Trainer Serge Aubin unterlag am Sonntag vor 6617 Zuschauern in der Barclaycard Arena den Nürnberg Ice Tigers mit 1:2 (0:1, 0:0, 1:1) und beendete damit das zweite Liga-Wochenende ohne Erfolgserlebnis. Adam Mitchell erzielte acht Sekunden vor Schluss den Ehrentreffer für die Freezers, nachdem zuvor Derek Joslin (31. Minute) und Marco Nowak (48.) für die Franken getroffen hatten

Zwei Tage nach der 5:6-Niederlage nach Verlängerung bei den Krefeld Pinguines waren die Freezers zunächst auf die Sicherung ihres eigene Tores bedacht. Das gelang anfangs auch sehr ordentlich, bis Joslin die Nürnberg in Überzahl in Führung schoss.

Hamburgs Offensive fand auf den Rückstand zunächst keine wirkliche Antwort. Erst im Schlussdrittel kamen die Hausherren zu einigen zwingenden Aktionen, die auch zum Ausgleich hätten führen können. Nowak staubte jedoch zum 2:0 ab, nachdem Freezers-Keeper Dimitrij Kotschnew den Puck nach vorn prallen ließ, und erzwang damit die Vorentscheidung. Der Anschlusstreffer von Mitchell kam zu spät.

Spielplan Hamburg Freezers