Hamburg (dpa/lno) - Mit dem Animationsfilm "Das Lied des Meeres" hat am Freitag im Hamburger Abaton-Kino das 13. Michel Kinder- und Jugendfilmfest begonnen. Bis zum 10. Oktober werden unter anderem Filme aus den Niederlanden, Sri Lanka und Deutschland gezeigt. Filmemacher, Schauspieler und Kameraleute haben sich dazu angekündigt. Zu den Höhepunkten gehört die Deutschlandpremiere der Dokumentation über Friedensnobelpreisträgerin Malala. Schirmherr der Veranstaltung ist TV-Moderator Steven Gätjen. Die Michel-Reihe läuft parallel zum Filmfest Hamburg, das am Donnerstagabend mit der französischen Schauspielerin Catherine Deneuve eröffnet wurde.

Filmfest Hamburg

Michel Kinder- und Jugendfilmfest