Hamburg (dpa) - Mittelfeldspieler Marcelo Diaz steht dem Hamburger SV rund zehn Wochen nicht zur Verfügung. "Muskelsehnenausriss im linken Oberschenkel", twitterte der Fußball-Bundesligist vor dem letzten Bundesliga-Heimspiel gegen den FC Augsburg an diesem Samstag. Das Missgeschick war am Freitag im geheimen Abschlusstraining vor dem letzten Spiel der Hamburger in diesem Jahr gegen die Schwaben passiert.

Wegen seiner Reservistenrolle in Hamburg beabsichtigte der chilenische Nationalspieler, in der Winterpause in seine Heimat zu wechseln. CF Universidad de Chile hatte den Hamburgern bereits Interesse signalisiert. Ein Wechsel ist unter den neuen Bedingungen vermutlich kein Thema mehr. Beim HSV ist Diaz in dieser Saison häufig nur als Einwechselspieler zum Zug gekommen.

Mitteilung HSV