Hamburg (dpa/lno) - Der Lastwagen war vier Meter hoch, die Brücke jedoch nur 3,60 Meter: Ein Laster ist am Donnerstagmittag im Hamburger Stadtteil Eidelstedt unter einer Eisenbahnbrücke steckengeblieben. Das schilderte die Bundespolizei am Freitag. Die Feuerwehr konnte den Lkw bergen, doch er war so beschädigt, dass die Polizei die Weiterfahrt untersagte. Für die Bergung musste die S-Bahnstrecke an der Haltestelle Elbgaustraße rund eine Stunde lang gesperrt werden.

Polizeimeldung