Hamburg (dpa/lno) - Drei Erwachsene und zwei Kinder sind am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Lokstedt leicht verletzt worden. Dort war ein 34-jähriger Autofahrer auf den Wagen vor ihm aufgefahren, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Aufprall war so stark, dass sich das vorausfahrende Auto überschlug. Der 39-jährige Fahrer und seine gleichaltrige Beifahrerin erlitten leichte Prellungen. Zwei Kinder im Alter von drei und sechs Jahren wurden ebenfalls leicht verletzt. Die 25 Jahre alte Beifahrerin des 34-Jährigen erlitt einen Schock. Die fünf Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.