Hamburg (dpa/lno) - Ein 32 Jahre alter Motorradfahrer ist nach einem Zusammenprall mit einem Bus im Hamburger Stadtteil Tonndorf gestorben. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, soll ein Busfahrer den entgegenkommenden 32-Jährigen am Dienstagabend beim Abbiegen übersehen haben. Der Motorradfahrer krachte seitlich in den Bus und starb noch an der Unfallstelle. Der 35-jährige Busfahrer erlitt einen Schock. Zeugen zufolge soll der Motorradfahrer mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein. Der Bereich der Unfallstelle wurde für mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt.

Polizeimeldung