Hamburg (dpa/lno) - Der rumänische Künstler Dan Perjovschi erhält den mit 20 000 Euro dotierten Rosa-Schapire-Kunstpreis. Das teilte der Freundeskreis der Hamburger Kunsthalle am Freitag mit, der den Preis in diesem Jahr zum ersten Mal vergibt. Die Auszeichnung ist nach der Vorkämpferin für die zeitgenössische Moderne, Rosa Schapire (1874-1954), benannt. Geehrt werden soll "eine bemerkenswerte Künstlerpersönlichkeit der Gegenwart, deren Werk geeignet ist, traditionsreiche und qualitätsvolle Museen wie die Hamburger Kunsthalle zu bereichern", heißt es. Diesjähriger Juror war der ehemalige Direktor des Kölner Museums Ludwig, Kasper König.

Dan Perjovschi, geboren 1961, hat die Glasfront des Eingangsbereichs und die Wände des Lichthofs der Galerie der Gegenwart mit seinen charakteristischen Zeichnungen versehen. Der Künstler ist durch zahlreiche Ausstellungen bekannt geworden, darunter das Museum Ludwig, Köln (2007) und das Museum of Modern Art, New York (2007).

Freunde der Kunsthalle

Hamburger Kunsthalle