Mönchengladbach (dpa) - Mit großer Moral und viel Glück hat der Hamburger SV seine Niederlagenserie in der Fußball-Bundesliga trotz Unterzahl beendet und den ersten Punktgewinn unter Trainer Markus Gisdol gefeiert. Die Hanseaten kamen am Samstag beim Champions-League-Starter Borussia Mönchengladbach zu einem 0:0 und verdarben den Gastgebern nach zuvor zehn Heimsiegen in Serie einen weiteren Erfolg vor eigenem Publikum. Vor 53 636 Zuschauern agierten die Hamburger mehr als eine Stunde in Unterzahl, nachdem Cleber in der 25. Minute die Rote Karte sah, und konnten selbst durch zwei Elfmeter von André Hahn (26.) und Lars Stindl (60.) nicht bezwungen werden.

Kader Borussia Mönchengladbach

Kader Hamburger SV