Hamburg (dpa) - Der Sportjournalist und Doping-Experte Hajo Seppelt erhält am Mittwoch in Hamburg den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis. Vor 300 Gästen soll ihm im Rolf-Liebermann-Studio des Norddeutschen Rundfunks (NDR, 19.00 Uhr) die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung überreicht werden. Seppelt wurde ausgewählt, weil er nach Auffassung der Jury "Licht ins Dunkel mächtiger internationaler Dopingnetzwerke" bringt und "heftigen Widerstand von internationalen Sportorganisationen, Funktionären und Verkäufern glitzernder Großereignisse" provoziert. Die Laudatio soll Sportmoderator Marcel Reif halten.

Der Auszeichnung erinnert an den früheren "Tagesthemen"-Moderator Hanns Joachim Friedrichs (1927-1995). Der mit 2500 Euro dotierte Sonderpreis geht an den Moderator des Nachrichtenmagazins "ZiB 2" des Österreichischen Rundfunks (ORF), Armin Wolf.

Preisträger 2016