Hamburg (dpa/lno) - Die Einzelhändler in Hamburg und Schleswig-Holstein gehen gut gestimmt ins Weihnachtsgeschäft. In der für viele Branchenmitglieder wichtigsten Zeit des Jahres werde in beiden Ländern ein Umsatzplus von 3,9 Prozent erwartet, sagte die Geschäftsführerin des Handelsverbands Nord, Brigitte Nolte, der Deutschen Presse-Agentur. "Das Konsumklima zeigt am Jahresende nach oben." Ein stabiler Arbeitsmarkt in diesem Jahr hat die Portemonnaies der Beschäftigten gefüllt, nun sollen auch die Kassen der Einzelhändler klingeln. Zugleich liegen die Feiertage im Dezember so, dass mit mehr umsatzstarken Verkaufstagen als im Vorjahr gerechnet wird.

FOM Umfrage Hamburg