Hamburg (dpa/lno) - Zwei mutmaßliche Computerbetrüger sind in Hamburg verhaftet worden. Sie sollen sich Zugang zu Onlinekonten von Postbankkunden verschafft und knapp 272 000 Euro ergaunert haben. Polizisten durchsuchten die Wohnungen der beiden Männern und sieben weitere Wohnungen in Hamburg und den Niederlanden und fanden dabei umfangreiches Beweismaterial, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Den 26 und 32 Jahre alten Männern wird vorgeworfen, sich von 2013 bis 2015 mit Hilfe eines bereits verurteilten Hackers Zugang zu den Onlinekonten verschafft zu haben. Der 19 Jahre alte Hacker wurde im vergangenen Jahr in Köln als Hauptbeschuldigter verurteilt. Sieben weitere Männer stehen ebenfalls unter Tatverdacht.

Pressemitteilung