Hamburg (dpa/lno) - Ein volltrunkener Mann hat im Hamburger Hauptbahnhof Reisende belästigt und mit einem Bajonett bedroht. Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte, hatte der 30-Jährige am Vortag einen 28-Jährigen bedroht. Dieser hatte den Betrunkenen aufgefordert, niemanden mehr zu belästigen. Nach einem Wortgefecht floh der 30-Jährige zunächst, konnte aber kurz darauf gestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab 3,15 Promille. Das Bajonett wurde sichergestellt.

Mitteilung der Bundespolizei