Hamburg (dpa/lno) - Alle Jahre wieder erstrahlt die Hamburger Alstertanne rund um die Weihnachtszeit - seit Donnerstagabend leuchtet sie auf der Binnenalster wieder. Knapp 20 Meter hoch ist der diesmal aus Schleswig-Holstein stammende Baum und mit über tausend Lichtern dekoriert. Die Stiftung Binnenalster organisiert alljährlich den schwimmenden Weihnachtsbaum. Ebenfalls am Donnerstag eröffneten die Märchenschiffe am Alsteranleger Jungfernstieg ihr Programm: Bis Weihnachten können Kinder wieder auf den fünf geschmückten Dampfern Plätzchen backen, sich schminken lassen oder Theatervorstellungen besuchen. Schon seit Montag ist der historische Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus der Hansestadt geöffnet.

Weihnachtsmarkt