Hamburg (dpa/lno) - Der Lufthansa-Streik hat am vierten Tag kaum Auswirkungen auf den Hamburger Flughafen gehabt. Von insgesamt 39 Ankünften und Abflügen wurde bis zum Mittag nur ein Flug nach Frankfurt gestrichen, wie die Fluggesellschaft angab. Die Lufthansa steuert von Hamburg aus nur diese beiden Städte an. Für den Samstag sagte die Lufthansa zunächst 137 Flüge ab, darunter 88 Interkontinental-Verbindungen. Betroffen seien diesmal rund 30 000 Passagiere. Für Sonntag waren keine Streiks geplant.

Fluginformation der Lufthansa