Hamburg (dpa/lno) –  Die Herren vom HTHC Hamburg haben fünf Tage vor dem Start der Hallenhockey-Bundesliga einen Prestigeerfolg gefeiert. Das Team von Trainer Christoph Bechmann setzte sich am Sonntag im Endspiel des stark besetzten Turniers beim Club an der Alster mit 7:6 (4:2) gegen den Gastgeber durch. Bei den Damen gelang dem UHC Hamburg ein 8:4 (4:4)-Erfolg im Finale gegen den Club an der Alster. Für Alsters Hockey-Projekt in Südafrika kamen rund 9000 Euro an Spenden zusammen.

Hockeyliga-News