Hamburg (dpa/lno) - Der erneute Streik der Lufthansa-Piloten hat am Hamburger Flughafen am Dienstagmorgen wieder zu Flugausfällen geführt. Sechs Abflüge - je drei nach München und drei nach Frankfurt/Main - seien ausgefallen, teilte der Flughafen am Dienstag mit. Auch zwei Ankünfte aus Frankfurt und München fanden am frühen Morgen nicht statt. Die Lufthansa bedient von Hamburg aus nur diese beiden Flughäfen. An den Terminals sei es am Morgen ruhig und leer gewesen, berichtete eine Flughafensprecherin. Alle Passagiere seien rechtzeitig informiert worden. Insgesamt sollten in der Hansestadt am Dienstag 50 von 60 Abflügen und Ankünften ausfallen.

Flughafen Hamburg Ankünfte

Flughafen Hamburg Abflüge