Hamburg (dpa/lno) - Die Deutsche Bahn saniert in Hamburg für 48 Millionen Euro zehn S-Bahn-Tunnelstationen. Angefangen wurde im August am Jungfernstieg, jetzt ist die Station in Altona dran, wie die DB-Konzernbevollmächtigte für Hamburg und Schleswig-Holstein, Manuela Herbort, am Donnerstag in Hamburg berichtete. Dieses Programm soll 2020 abgeschlossen werden und gehört zum Projekt "Zukunft Bahn".

Für mehr Service testet das Unternehmen im Nahverkehr Schleswig-Holstein die digitale App "DB Streckenagent", die unter anderem Verspätungen, Störungen und Zugausfälle meldet und vor allem Berufspendler auf ihren regelmäßigen Strecken über Veränderungen informieren soll.