Hamburg (dpa/lno) - Der abstiegsgefährdete Fußball-Zweitligist FC St. Pauli möchte heute gegen Dynamo Dresden den zweiten Sieg nacheinander holen. Mit Kapitän Sören Gonther sowie Mittelfeldspieler Christopher Avevor und Stürmer Aziz Bouhaddouz haben sich drei potenzielle Stammspieler gesund gemeldet. Ob St. Paulis Stammtorwart Robin Himmelmann wieder ins Tor zurückkehrt oder Ersatzmann Robin Heerwagen erneut das Vertrauen bekommt, wollte Trainer Ewald Lienen nicht verraten.

Der FC St. Pauli hat in dieser Saison erst ein Spiel im Millerntor-Stadion gewonnen und ist somit die heimschwächste Mannschaft der Liga. Lienen fordert, endlich auch zu Hause zu punkten. Gleichwohl warnt der Trainer vor einem technisch starken Gegner aus Dresden.

Spielplan FC St. Pauli